Pressemitteilung: Besetzung des Gefechtsübungszentrums zufrieden beendet

Nach acht Stunden haben die 50 TeilnehmerInnen der Gewaltfreien Aktion GÜZ abschaffen ihre Besetzung des Truppenübungsplatzes Altmark offiziell und feierlich um 17 Uhr beendet. Allerdings wollte die Polizei noch sämtliche Personalien aufnehmen, was weitere drei Stunden in Anspruch nahm. Zehn Mitglieder der Gruppe beschlossen daraufhin, den Platz doch nicht freiwillig zu verlassen.

Die Gruppe hat einen lebensfrohen Tag in der Heide verbracht – mit Musik und Tanz, Geschichten und Entspannung: „Wir beleben den Platz, der sonst für Kriegsübungen genutzt wird, mit unserer Kreativität und Lebensfreude“, hieß es aus der Gruppe, die die Schließung des Gefechtsübungszentrums Heer und des Truppenübungsplatzes Altmark fordert.
Pressefotos stehen zum Download zur Verfügung.