Pressemitteilung: Räumung der 2. Platzbesetzung – Demonstranten besetzen anschließend Panzerstaße und kommen in Gewahrsam

Um 17:15 Uhr, eine Stunde nachdem sich 30 Teilnehmer der Gewaltfreien Aktion GÜZ abschaffen mit ihren Zelten in der Nähe der Panzerstraße auf dem Truppenübungsplatz niedergelassen hatten, wurde von Feldjägern der Bundeswehr die Aufforderung zur Räumung des Geländes verkündet.
Aktuelle Fotos dazu finden Sie hier: Pressebilder.
Die Räumung wurde dann wie gestern von der Polizei durch Wegtragen durchgeführt.

Nach der Räumung und Personalienfeststellung setzten sich die FriedensaktivistInnen auf die Panzerstraße und besetzten damit die Nord-Süd-Route des Truppenübungsplatzes. Die Polizei drohte die Ingewahrsamnahme der Demonstranten an. Die BlockiererInnen antworteten mit dem bekannten Lied “Kleiner Jonny” aus der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung: “Hast du deine Zahnbürste dabei, du wirst sie heute noch gebrauchen. Man sperrt heut noch viele Menschen ein, die gegen Unrecht sind.
Man sperrt heut noch viele Menschen ein, die gegen Unrecht sind.“ – See more at: http://www.bennisblog.de/?p=1067#sthash.aXTwQAGm.dpuf
” Inzwischen sind 15 Menschen in Polizeigewahrsam genommen.

Zeitgleich findet am Eingang des Truppenübungsplatzes am Jägerstieg eine angemeldete Kundgebung statt: Motto “Jägerstieg ohne Schranken” – in Anspielung auf die Absperrung des Militärplatzes, womit diese früher öffentlich zugängliche Verbindung zwischen Neuenhofe und Colbitz versperrt wird.